Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beiträge verschlagwortet als “Change”

Wo bitte geht’s zur Human Centric Organization?

0

Heutzutage erleben fast alle Unternehmen die VUCA-Welt: hoher Veränderungsdruck bei gleichzeitiger Unsicherheit, denn die VUCA-Welt ist volatil, uncertain, complex und ambiguous. Es gibt jedoch Kriterien, die Unternehmen charakterisieren, die erfolgreich in dieser unsicheren Welt agieren. Um erfolgreich und im Sinne der Mitarbeiter:innen gezielte Change Projekte zu initiieren, braucht es Orientierung: Der HCO-Score kann als Kompass hier sehr gute Dienste leisten, denn er ist ein ganzheitliches Instrument zur Diagnose relevanter Handlungsfelder in Unternehmen, damit diese sich besser für eine erfolgreiche Entwicklung in der VUCA-Welt aufstellen können und dabei den Menschen im Blick behalten. Eben so, wie es in einer Human Centric Organization sein sollte.

Warum wir das Mindset so oft unterschätzen

1

Das Mindset, also die innere Haltung, spielt bei dem Thema digitaler Wandel bzw. Wandel insgesamt eine große Rolle. Denn die inneren Werte und die innere Haltung eines Menschen zu bestimmten Aspekten des Lebens wirken sich deutlich auf sein eigenes Handeln aus. Und das gilt - nebenbei bemerkt - nicht nur für den einzelnen Menschen. Es gilt genauso für Unternehmen. Es zeigt sich, dass besonders drei innere Haltungen außerordentlich wirkungsvoll sind, ein Unternehmen bei Veränderungsprozessen auf dem Weg zu mehr Menschlichkeit, zu höherer Flexibilität und besserer Anpassungsfähigkeit an die moderne Welt zu unterstützen. Diese sind: Neugier, Empathie, Offenheit oder auch kurz: das NEO Mindset

Missverständnis ‘Agilität’ – Teil 1

4

Die Fähigkeit von Unternehmen, sich schnell ändernden Märkten anzupassen, ist gerade in dieser Zeit ein kritisches Erfolgskriterium. Kürzere Lieferzyklen, flache Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen sowie eine hohe Innovationsfähigkeit sind gefragter denn je - und allzu oft werden diesen sinnvollen und wichtigen strategischen Ziele durch zu wenig Planung, zu wenig unternehmerische Selbstkritik und zu wenig Zeit nicht gut umgesetzt.