Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Veröffentliche Beiträge in “Teamwork”

Struktur der Zusammenarbeit

1

Hierarchische Organisationsmodelle mögen in der Lage sein, stabile und effiziente Routineprozesse auszuprägen, sie sind aber ungeeignet in einem volatilen Umfeld ständiger Veränderung; hier sind sie zu langsam und träge. Außerdem gelingt es ihnen in der Regel nicht, die Potentiale, die bei den Mitarbeiter:innen vorhanden sind, umfänglich zu fördern und im Sinne des Unternehmens zu nutzen.
Was jetzt nötig ist, ist eine wertebasierte, agilere und vernetztere Form der Zusammenarbeit auf Augenhöhe und über alle Ebenen.

“Ja, ist gut jetzt.”

0

Taktiken, die darauf abzielen, den Gesprächspartner zu diskreditieren, wie das Einbringen von bedeutungslosen Fakten oder das Ablenken auf andere Themen, finden sich nicht nur in Online-Kommentarspalten, sondern auch in den Unternehmen, in denen wir arbeiten. Wie können wir mit so etwas umgehen um eine konstruktive Gesprächskultur zu erhalten?

Die Krux mit dem Weihnachtsbonus

0

Es ist Weihnachtszeit und mit dieser Zeit kommt für viele Unternehmen und Angestellte das Thema der jährlichen Weihnachtstantieme auf. Für viele ist es die Zeit, in der wichtige Arbeit monetär wertgeschätzt und sich der ein oder andere Wunsch mit dem ausgezahlten Bonus erfüllt werden kann. Verpackt als Weihnachtsgeschenk soll ‚Danke‘ gesagt werden, dass die Arbeit zu einem wirtschaftlich positiven Jahr für das Unternehmen geführt hat. Doch zwischen Steuervergünstigungen, Anerkennung und Freude über den unerwarteten Obolus liegen oft auch eine Menge Emotionen, die so gar nicht in die besinnliche Weihnachtszeit passen.

Feedback for Real

1

In 2001 veröffentlichte Gallup 12 Fragen, die nachweislich einen positiven Zusammenhang zwischen Employee Engagement und Business-Performance herstellen. Der Fragebogen lässt sich wunderbar in Teams einsetzen, um einen sehr pragmatischen Change-Prozess „von unten“ zu initiieren. Spannend ist, dass die Fragen viele Aspekte von New Work / positiver Employee Experience reflektieren.

Motivation in Teams

0

Sind lateral geführte Teams besser als direktiv geführte? Sie sind in jedem Fall eines - selbstorganisierter, empowerter und aus meiner Erfahrung motivierter. Von daher - ja, ich finde sie besser! Der Weg von direktiv zu lateral jedoch ist mitunter steinig und langwierig - die Erfahrung aus der Praxis hat mir vor allem eines gezeigt - es gibt richtig gute Begleiter auf dem Weg dahin, und sie heißen: Klarheit und Transparenz, Geduld und Iteration sowie Wertschätzung und Humor. Sie machen aus guten Teams richtig gute, coole und motivierte Teams. 

Vertrauen und menschliche Nähe über Distanz schaffen

2

Menschliche Nähe über direkten persönlichen Kontakt ist derzeit ein rares Gut - und gleichzeitig eine Kernvoraussetzung für agiles, motiviertes und eigenständiges Arbeiten. Wie aber erschaffen wir diese Nähe ohne direkten Kontakt? Derzeit wird der Markt überschwemmt mit digitalen Tools. Richtig eingesetzt können sie helfen, die Kreativität von New Work-Ansätzen und die Dynamik von agilem Projektmanagement mit dem Element der Nähe und des Vertrauens zu verknüpfen.