Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

NEO Mindset

2

Nur wenn im Unternehmen auf allen Ebenen das NEO-Mindset etabliert ist, ist eine nachhaltige Entwicklung des Unternehmens in Richtung Kunden- und Mitarbeiterorientierung möglich. Das NEO-Mindset ist die entscheidende Grundlage für den Erfolg des Unternehmens in der VUCA-Welt.


Das NEO-Mindset fokussiert drei Bereiche:

N = Neugier. Diese Grundhaltung befähigt uns, uns für Neues zu interessieren; auf Neues zuzugehen, ohne vorher zu wissen, was auf uns zukommt. Und sie befähigt uns dazu, Freude dabei zu empfinden, und Energie in einen neuen, unbekannten Weg zu investieren.

E = Empathie. Empathische Menschen interessieren sich für die Meinung anderer, hören zu und ermutigen andere, ihre Ansichten zu äußern. Damit versetzen sich empathische Menschen selber in die Position zu lernen, neue Impulse aufzunehmen und somit Neues mit ihren bestehenden Werten ganzheitlich zu verbinden.

O = Offenheit. Offenheit ermöglicht uns, das Neue zunächst wahrzunehmen, ohne es zu bewerten. Den Möglichkeitsraum damit überhaupt erst einmal zu sehen, mit allen Facetten. Offenheit befähigt uns, mit allen Sinnen und konzentriert diesen Möglichkeitsraum zu betreten und zu nutzen.

Um sich auf die Kundenperspektive wirklich einzulassen (Kundenfokus), um eine lebendige Innovationskultur zu schaffen, um auf Augenhöhe vertrauensvoll miteinander zusammen zu arbeiten (Collaborative Leadership), um aus Fehlern freudig zu lernen (und nicht zu versuchen, Fehler krampfhaft zu vermeiden) und um im Rahmen einer agilen Strategie selbstorganisierter zusammen zu arbeiten, ist der NEO-Mindset eine entscheidende Voraussetzung.

Ein derartiges Mindset lässt sich leider nicht verordnen, kann aber über Verhaltensänderung entstehen. Verändert sich das Verhalten durch einen Wandel in der Art und Weise der Zusammenarbeit, z.B. in agilen, interdisziplinären Teams, dann verändert sich auch Kultur und Mindset. Wichtig ist, dass der Wille dazu insbesondere auf den oberen Unternehmensebenen vorhanden ist und die Entwicklung dahin aktiv gefördert wird. Ohne einen Mindset-Change in weiten Teilen des Unternehmens geht es nicht.

Außerdem sollte das NEO-Mindset ein wesentliches Kriterium bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter:innen sein. Diese können den Mindset-Change beschleunigen, sollten aber durch Vorgesetzte und weitere Maßnahmen (z.B. Austausch untereinander) gestützt werden, damit sie in der alten Kultur nicht „untergehen“.


Dieser Artikel ist Teil der Reihe zu ‘Human Centric Organizations’ (HCO)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.