Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Chancen der Corona-Krise: Gabri Herrmann

1

Coronas Fluch, Coronas Chance 

Corona ist schon ein Fluch – und hat uns ziemlich kalt und unerwartet getroffen. Trotzdem haben viele Menschen in Deutschland und auf der ganzen Welt schnell reagiert – und viele neue und super kreative Ideen entstehen: Clubs streamen ihre Musik mit der Möglichkeit, ein digitales Bierchen zu kaufen, Freunde spielen digitale Spiele und mehr. 

Welche Chancen bieten sich in der Arbeitswelt? 

Zunächst einmal ist Corona eine Disruption mit oft ganz bestimmten Nebeneffekten. Einer davon: bereits bestehende oder aufkommende Trends verstärken sich mit großer Geschwindigkeit. Digital ist ein solcher Trend. Wie oft wurde darüber gesprochen, dass Deutschland digitaler werden muss. Und wie wenig ist passiert. Das ändert sich gerade. Digitale Formate, Tools und Arbeitsweisen explodieren förmlich und damit die Chance, neue Arbeitswelten zu gestalten. Digitale Workshops, clever und intuitiv umgesetzt, können Teams nun schneller zusammen bringen und Trainings und Workshops über Distanzen durchgeführt werden

Eine Möglichkeit, die bislang kaum Beachtung gefunden hat: Virtual Reality (VR). In vielen Bereichen, besonders im Gaming-Bereich schon etabliert, wurde sie für digitale Konferenzen und Workshops bisher nicht in Betracht gezogen. Grundsätzlich bietet eine gute VR aber deutlich mehr Interaktionsmöglichkeiten und durch das intensive Erlebnis hat der Anbieter auch die Möglichkeit, einen tieferen Eindruck zu hinterlassen, als das bisher im klassischen Videochat möglich ist. Wir sind gespannt, was daraus wird.  

Dieser Artikel ist Teil der Expertenrunde#1 zu den Chancen der Corona-Krise

Titelbild von Martin Sanchez auf Unsplash, verändert von employee-experience.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.